BKK Starke Kids

Zur Startseite BKK Starke Kids
BKK Logo

Tonsillotomie - Schonendes Operationsverfahren bei vergrößerten Gaumenmandeln

(für Kinder zwischen 2 und 12 Jahren)

Hintergrundinformationen

Rachen- und Gaumenmandeln sind bei Kindern wichtige Organe der Immunabwehr, denn sie können Krankheitserreger erkennen. Sie tragen dazu bei, das Immunsystem zu stimulieren und Abwehrstoffe zu bilden. Bei Kindern im Alter zwischen zwei und zwölf Jahren sind vergrößerte Gaumenmandeln nichts Ungewöhnliches und die Folge einer hohen Aktivität des noch lernenden Immunsystems. Krankhaft vergrößerte Gaumenmandeln können bei diesen Kindern jedoch erhebliche Probleme bereiten. Zu den möglichen Beschwerden zählen: nächtliches Schnarchen und Atemaussetzer, Mittelohrinfekte, Sprech- und Artikulationsstörungen sowie gestörtes Ess- und Trinkverhalten.

Wenn der Zustand kritisch wird, muss eingegriffen werden.

Unser Behandlungsangebot für Kinder zwischen 2 und 12 Jahren:

Für diese Patienten bietet die BKK mit der Tonsillotomie (Verkleinerung der Gaumenmandeln) eine moderne Behandlungsmethode an, die schonender und schmerzärmer verläuft als die komplette Entfernung der Gaumenmandeln. Die  Operation erfolgt ambulant und ist im Vergleich zur kompletten Entfernung der Gaumenmandeln im Krankenkaus das risikoärmere Verfahren. Außerdem ist es aus  immunologischer Sicht sinnvoll. Hinzu kommt, dass dem kleinen Patienten durch die ambulante Behandlung ein traumatisierender Krankenhausaufenthalt erspart bleibt.

Das Behandlungsverfahren der Tonsillotomie erfüllt hohe Qualitätsstandards und ergänzt das Gesundheitsprogramm BKK STARKE KIDS. Normalerweise ist  das Behandlungsverfahren der Tonsillotomie für den Patienten kostenpflichtig (Igelleistung). Für Teilnehmer im Rahmen unseres Programms BKK STARKE KIDS - Tonsillotomie entstehen keine Extrakosten.

Vorteile der Tonsillotomie auf einen Blick

  • Die Behandlungsmethode verläuft schonender und schmerzärmer  als die komplette Entfernung der Gaumenmandeln
  • Die Behandlungsmethode ist risikoärmer und aus immunologischer Sicht sinnvoll
  • Das ambulante Operationsverfahren hilft traumatisierende Krankenhausaufenthalte zu vermeiden
  • Teilnehmer des Programmangebots Tonsillotomie erhalten das üblicherweise kostenpflichtige Behandlungsverfahren als kostenfreie Zusatzleistung

Die Programmteilnahme

Das Programmangebot gilt für BKK-versicherte Kinder zwischen 2 und 12 Jahren und ist kostenfrei. Die Programmeinschreibung erfolgt bei einem programmteilnehmenden HNO-Arzt. Nähere Informationen erhalten Sie von Ihrem HNO-Arzt oder Ihrer BKK.

Nicht geeignet ist das Behandlungsangebot, wenn das Kind unter einer akuten oder chronischen Mandelentzündung (Tonsillitis) leidet.

Sie suchen einen programmteilnehmenden HNO-Arzt in Ihrer Nähe? Über unseren Arztsuchlauf erhalten Sie die Antwort.

Teilnehmende Kassen am Programm Tonsillotomie in Bayern

Hier finden Sie die Übersicht aller teilnehmenden Kassen am Programm Tonsillotomie in Bayern.

Kassen anzeigen